Rezept des Monats : Oktober

Tagliolini mit Entenragout

Zutaten (4 Pers.) :

  • 250g Ausonia Tagliolini
  • 3 Entenkeulen (à ca. 275 g)
  • 3 Zwiebeln
  • 600 g Karotten
  • 250 g Knollensellerie
  • 2–3 Lorbeerblätter
  • 8–10 Pfefferkörner
  • Salz
  • 5 Gewürznelken
  • 400 g Stangensellerie
  • 2–3 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 250 ml trockener Rotwein
  • 1 1/2 EL Mehl
  • 2 EL Preiselbeeren (Glas)

Zubereitung

Entenkeulen unter kaltem Wasser waschen und trocken tupfen. Zwiebeln schälen und 2 Zwiebeln in Spalten schneiden. Karotten schälen, waschen, 2 Stück halbieren. Knollensellerie gründlich schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden.

Entenkeulen nebeneinander in einen großen Topf legen. Zwiebelspalten, Sellerie, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, 2 TL Salz, halbierte Möhren, Nelken und 1 Liter Wasser zufügen. Zugedeckt aufkochen, ca. 1 Stunde garen.

Inzwischen restliche Möhren würfeln. Stangensellerie waschen und in feine Stücke schneiden. 1 Zwiebel fein würfeln.

Entenkeulen aus dem Fond nehmen, abtropfen lassen. Fond durch ein Sieb gießen und auffangen. Olivenöl in einem Bräter erhitzen, Entenkeulen darin rundherum kräftig anbraten.

Stangensellerie, Möhrenwürfeln und Zwiebel zugeben. Kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Wein und Fond ablöschen, aufkochen und zugedeckt ca. 50 Minuten schmoren.

Entenkeulen herausnehmen, etwas abkühlen lassen. Frische Ausonia Pappardelle in kochendem Salzwasser lt. Packungshinweis garen.

Mehl und 5–6 EL Wasser glatt rühren. Unter Rühren in den Entenfond einlaufen lassen, aufkochen und 2–3 Minuten köcheln.

Entenfleisch von Haut und Knochen lösen. Fleisch und Preiselbeeren in die Soße geben, nochmals erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen und vorsichtig unter die Sauce heben. Auf warme Teller anrichten und sofort servieren.

Wir wünschen Guten Appetit!